Erden mit Pferden - Seite wird geladen...

Worauf es mir ankommt


Meine Kurse „Im Sinne der Pferde – zurück zur Natur“ bauen auf Mensch und Tier, sowie auf der Beziehung zwischen beiden auf. Alle Teilnehmer werden bei mir in den Hof-Alltag integriert. Die Pferde werden in Teamarbeit versorgt. Ich hole unsere Gäste gerne individuell da ab, wo sie gerade mit ihren Gedanken sind. Spielerisch, aber mit klaren Regeln lernen alle zusammen, eine wahrhaftige Beziehung zu dem Pferd aufzubauen. Alle Teilnehmer lernen, das Pferd als Lebewesen zu respektieren und als erste Lektion ein paar „Warnsignale“ und „Wörter“ der Pferdesprache kennen.

Die Basis unserer Arbeit


Achtsamer Umgang mit der Natur

Die Natur und der Umgang mit dieser spielt eine zentrale Rolle in unserer Arbeit. Auch landwirtschaftliche Aspekte und der Ursprung von Lebensmitteln, z. B. „was wächst auf dem Acker?“ oder „Wie verhalte ich mich in Feld und Flur, ohne Schaden anzurichten?“

Verantwortung

Die Tiere, insbesondere die Pferde helfen dabei auf den Boden zu kommen. Auch Stallarbeit und Pferdepflege tragen dazu bei sich zu erden und die Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen und damit auch die eigene Verantwortung für sich selbst (wieder) besser wahrnehmen zu können.

Respektvolles Miteinander

Im Team bauen wir gemeinsam den Kontakt zum Pferd auf. Wir achten darauf, dass der Umgang mit den Tieren, wie auch untereinander von Respekt geprägt ist. Bestimmte Hofregeln und Erklärungen dazu tragen zur Nachvollziehbarkeit bei.

Vertrauen

Die Kommunikation mit dem Pferd stellt eine Vertrauensebene zwischen Mensch und Pferd her. Damit werden (gegenseitig) innere Blockaden gelöst und das Pferd bekommt die Chance sich wahrhaftig auf den jeweiligen Menschen einzulassen und auch andersherum (Bodenarbeit).

Empathie

Die Gäste bekommen die Möglichkeit sich selbst zu fühlen und damit auch anderen gegenüber empathisch zu reagieren, welches gerade heute in unserer Gesellschaft ein wichtiger Bestandteil ist. Das gilt sowohl für das Private wie auch das Berufliche.